“Das größte Lebenshindernis ist die Erwartung: Abhängig vom
Morgen, verliert sie das Heute..” (Seneca)

BEREIT FÜR DIE STOA?

Was ist die Stoa?

Die Stoa ist eine komplexe philosophische Denkrichtung, die sich von der Antike bis in unsere moderne Zeit weiterentwickelt hat.
Die folgenden Kapitel geben einen kurzen Überblick darüber, was die Stoa im Kern ausmacht und warum ein „moderner Stoizismus“
für uns heute noch wichtig ist.

Falschannahmen über Stoiker

Wer sich erst seit kurzem mit der Stoa beschäftigt, wird bald feststellen, dass er/sie viele falsche Vorstellungen über Stoiker hatte.
Das verwundert nicht, da die Stoa nicht zum Lehrplan an deutschen Schulen gehört und man allenfalls in der Umgangssprache
auf die Bezeichnung „stoische Ruhe“ stößt, die Menschen beschreibt, die sich durch nichts aus der Ruhe bringen lassen und
selbst angesichts widriger Umstände „gleichmütig“ wirken. Es gibt also viel Raum für zahlreiche Missverständnisse über Stoiker.