Das Glück im Unglück finden

Das Glück im Unglück finden

Vor 2000 Jahren ist die Schule der Stoa mit dem Ziel gegründet worden, Wege zur Eudaimonia (εὐδαιμονία) – zum Lebensglück – zu finden. Seitdem hat es an Ratschlägen in der Literatur, wie das Glück im Leben zu finden sei, nie gemangelt – ausgehend von verschiedenen...
Der Tod ist sicher – und danach?

Der Tod ist sicher – und danach?

Eine alte arabische Anekdote (die von W. Somerset Maugham unter dem Titel „Verabredung in Samarra“ ein literarisches Denkmal erhielt) erzählt von einem Mann, der auf dem Marktplatz von Bagdad dem Tod begegnet. Der Mann ist entsetzt, als der Tod eine bedrohliche Geste...
Fakten und Meinungen klar trennen!

Fakten und Meinungen klar trennen!

Schon vor 2.000 Jahren ist es den Menschen – wie heute – schwer gefallen, objektive Tatsachen und subjektive Meinungen auseinanderzuhalten, Fakten und ihre Bewertungen klar zu trennen. Eine der wichtigsten Lehren des Stoizismus ist daher die Unterscheidung zwischen...
Stoizismus als Religionsersatz?

Stoizismus als Religionsersatz?

Immer wieder kommt die Frage auf, ob die Lehre der Stoa insbesondere für Menschen interessant ist, die sich von den großen Religionen enttäuscht abwenden und nach einer Alternative suchen? Für mich ist die Antwort klar: Die Stoa lässt sich nicht als Alternative für...
Stoische Achtsamkeit

Stoische Achtsamkeit

Eine historische Verbindung zwischen der antiken Lehre der Stoa und dem Buddhismus ist nicht belegt. Zwar gab es in der Antike zwischen Griechenland und Indien eine geographische Brücke durch das Perserreich und kulturelle Berührungspunkte seit den Feldzügen Alexander...
Die Idee der Nächstenliebe in der Stoa

Die Idee der Nächstenliebe in der Stoa

Gibt es so etwas wie „Stoische Nächstenliebe“? Es mag sich zunächst wie ein Widerspruch anhören. Denn ist ein Stoiker nicht überwiegend mit sich selbst beschäftigt? Und sind Gefühle der Liebe nicht störend für seine angestrebte Seelenruhe? Richtig ist, dass eine...